Birkenauer 1b unterliegt im Lokalderby

In dem Lokalderby der Birkenauer Ib-Damen gegen die Heddesheimer Ib-Damen unterlag Birkenau am Ende mit 16:27.

Schon in den ersten Minuten setzte sich Heddesheim problemlos mit 0:5 ab. Die Tore der Gäste wurden hauptsächlich über Kreisanspiele sowie über Tempogegenstoßtore erzielt, die durch die Birkenauer Mannschaft nicht in Griff zu bekommen war.

Erst nach einem Wechsel der Birkenauer Aufstellung startete die junge Truppe des Trainers Thomas Brehm eine hervorragende Aufholjagd und konnte auf 7:7 heran kommen. Es wurde nun konzentriert und engagiert in der umgestellten 6:0-Abwehr gearbeitet und im Angriff die erspielten Chancen genutzt sowie Tempogegenstöße herausgelaufen. Nach einem kurzen Aufbäumen ging es dann doch mit einem Rückstand 7:10 in die Pause.

Klare Ansagen des Trainers erfolgten zur Halbzeit: es sollte weiterhin konzentriert in der Abwehr gearbeitet und insbesondere im Team agiert werden, mit kurzen schnellen Pässen hieß es Tempogegenstöße zu erarbeiten und außerdem im Aufbau klare Ansagen und sichere Pässe zu spielen. Eine Chance war nach der tollen Aufholjagd eindeutig zu sehen. Leider konnte dies jedoch in keinster Weise umgesetzt werden. Im Gegenteil, in der Abwehr wurde nicht verschoben, es erfolgte keine Absprache und die Angriffe waren ideenlos und statisch. Insgesamt präsentierte man sich ohne Biss und Motivation. Zu guter Letzt machte auch die bis dahin gut agierende Torhüterin Jennifer Stein Leichtsinnsfehler. Die Heddesheimer Damen bauten schnell ihren Vorsprung aus. Im ersten Teil der 2. Halbzeit erzielte Birkenau kein Tor, so dass Heddesheim auf 7:16 davon zog. Die Gäste spielten schnell, sicher und hoch motiviert mit viel Spaß und letztlich stand dem Sieg der Gäste (16:27) keine Gegenwehr entgegen.

TSV Birkenau:
Tor: Jennifer Stein, Jula Grünwald (nicht im Einsatz)
Irina Gerard (2), Verena List, Katharina Knapp (1), Jenny Veloso da Silva (3), Jutta Bletzer (1), Lena Niedermaier (1/1), Kristin Schütz (2), Leila Doumi (1), Marlen Osada, Samantha Schäfer (5/1)

SG Heddesheim:
Tor: B. Schaft; A. Beisel , F. Bolleyer (3), M. Metz (6), B. Schröder (3), J. Geißinger (1), N. Gutperle, E. Moser (6), K. Thiel (2), K. König (2), J. Vogler-Müller (3)

 (Bericht: Dr. Jutta Bletzer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.