Tabellenspitze in weiter Ferne

Die 1c-Damen des TSV Birkenau unterlagen gegen die SG Bammental-Mückenloch mit 17:27 (9:17).

Mit einer veränderten Abwehraufstellung wollte Trainer, Thomas Brehm, diesen starken Gegner aus der Reserve locken. Offene Außen sollten das schnelle Spiel der Gegnerinnen unterbinden.


Die Birkenauerinnen kamen nur schwer ins Spiel und konnten erst in der sechsten Spielminute ihr erstes Tor erzielen (1:4). Die Gäste aus Bammental hatten keine Probleme, sich auf die neue Abwehrformation des TSV einzustellen und zeigten ein ums andere Mal, wie man sich durch schnelle Passkombinationen, sichere Abschlüsse und Konsequenz an die Landesliga-Tabellenspitze schießt. Bereits nach 11 Minuten nahm Thomas Brehm die Auszeit, um ein weiteres Absetzen des Gegners zu verhindern (2:6). Doch mit einer 3:0-Serie der Gäste bis Ende der 15ten Spielminute lagen die Birkenauerinnen schnell weiter zurück (3:10).


Die 1c-Damen erspielten sich einige Chancen zwar hart, doch oftmals konnten diese einfach nicht mit einem Torerfolg belohnt werden. Darunter mischten sich viele Passfehler und überhastete Abschlüsse, was sich die Gegnerinnen immer wieder zum Vorteil machten und bis auf 9:17 in der ersten Halbzeit davonzogen.


Mit überraschend viel neuem Mut starteten die Birkenauerinnen jedoch in die zweite Halbzeit. Ihre traditionelle 3:2:1-Abwehr verlieh ihnen wieder etwas mehr Stabilität. Der Kampfgeist wurde dann auch belohnt, konnten sie sich von 10:18 bis auf 12:18 ein wenig herantasten (34.). Doch sollte diese Phase das letzte Aufbäumen sein, was die dritte Damenmannschaft den konsequenten Gästen entgegenzusetzen hatte. Immer wieder wurde durch Fehlpässe der Ballbesitz verspielt und die Chancen nicht verwertet, was die SG Bammental-Mückenloch zu nutzen wusste und den Abstand von 13:21 auf 14:25 ausbaute (47.) und mit 17:27 (56.) das Spiel besiegelte.


TSV Birkenau: Tor: Birgit Schura, Saskia Kinscherf, Feld: Anne Hohl 3, Irina Gérard 5, Michelle Bürner 1, Anne Jöst, Sophie Platzer, Katharina Knapp, Tamara Drost 1, Sabrina Mülbert 2/1, Kristina Schütz 1, Lisa Schneiderheinze (2/2), Jana Bechtold 1, Marlen Osada

(Bericht: Lisa Schneiderheinze, Bilder: Armin Etzel)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.